Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Müritz’

Ich wusste bisher nicht, dass auf der Müritz keine Schonzeit besteht! Die Verantwortlichen sehen den Bestand als so gut an, dass es nicht notwendig ist in den Monaten Februar bis April die Angelei zu unterbrechen. Auch die Schleppangelei oder das Schleppangeln ist hier erlaubt. Das sind sehr gute Neuigkeiten! Denn eine Auszeit von mehreren Monaten hätte ich bestimmt nicht ertragen.  Also: Ruten eingepackt, Rolle gefettet und die Haken gespitzt. Die Meterhechte warten auf Euch! 😉

Short Facts Müritz:

Die Müritz ist mit 117 Quadratkilometern (11700 Hektar) der größte, rein deutsche Binnensee. Die maximale Tiefe der Müritz ist 31 Meter. Durchschnittstiefe = 6 Meter. Mindestmaß für den Hecht beträgt 50 cm.

Fangbegrenzung:

3 Hechte pro Tag und Person. Preis für eine Angelkarte: 10,- EUR Tageskarte, 30,- EUR Wochenkarte, Schleppangelerlaubnis: 10,- EUR Tageskarte, 20,- EUR Wochenkarte.

Angelbestimmungen:

Es darf nur eine Angel mit totem Köderfisch eingesetzt werden.

Schleppangeln: Es dürfen maximal 2 Ruten pro Angler eingebracht werden.

Das die Fischer aus der Region das Internet als Distributionskanal erkannt haben, beweist die Tatsache, dass die Angelkarten für die Müritz auch online zu bestellen sind. Das freut uns doch umso mehr. So können alle Vorbereitungen von zu Hause aus erledigt werden und das Suchen nach der nächsten Angelkartenverkaufsstelle fällt aus.

www.mueritzfischer.de

Advertisements

Read Full Post »

Nach meinem letzten Abenteuer auf dem Schaproder Bodden, habe ich mich dazu entschlossen, meine Angelerlebnisse aufzuschreiben und die ganze Welt teilhaben zu lassen. Hier werdet Ihr Berichte meiner Angeltrips auf der Ostsee, dem Greifswalder Bodden, dem Schaproder Bodden und alle anderen Rügischen Bodden sowie diversen Binnenrevieren wie der Müritz und den Berlin/Brandenburgischen Gewässern und Seen lesen und sehen. Petri!

Read Full Post »