Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for Juni 2013

Beim Angeln mit der Fliege ahmt man den Flug des Insekts nach. Dabei werden diese natürlichen Beutetiere durch bunte Reizfliegen und verschiedene Arten von Trockenfliegen ersetzt und als Köder genutzt. Bei der klassischen Art des Fliegenfischens werden Fliegen verwendet, die auf dem Wasser treiben und so Fische anlocken, die normalerweise lebende Insekten von der Wasseroberfläche fressen. (mehr …)

Advertisements

Read Full Post »

Rügen gilt unter Sportanglern als einer der Orte zum Angeln schlechthin. Insbesondere Hecht -und Raubfischangeln erfreut sich auf den Bodden rund um Rügen immer größerer Beliebtheit und hat vor allem in den letzten Jahren stark zugenommen. Damit Sie bei Ihrem Angelausflug zu jeder Jahreszeit einen guten Fang machen, haben wir die wichtigsten Tipps für Sie zusammengefasst.

Besonders profitabel und somit natürlich auch um ein Vielfaches interessanter ist das Hechtangeln im Frühling nach der Schonzeit der Hechte (derzeit 01. März bis 30. April). Besonders morgens und abends sowie im flacheren Gewässer der Bodden lassen sich vergleichsweise viele Fische anlocken,  am besten verwendet man dazu leichte Gummiköder sowie Spinner oder Wobbler. (mehr …)

Read Full Post »